Seite auswählen

Während ich diesen Beitrag verfasse sitze ich hier mit einem Matcha Latte und einem Stück dunkler Schokolade.

Habe ich ein schlechtes Gewissen dabei? Nein, denn dunkle Schokolade ist Dank des hohen Kakaoanteils nahezu ein Superfood.

 

kraftvolle und heilende Superbohne

 

Schon in früheren Zeiten wurde Kakao als heiliges Superfood beschrieben, Die Speise der Götter wurde schon vor tausenden Jahren genossen. Man wusste schon damals, dass Kakao ein kraftvolles und heilendes Nahrungsmittel ist.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben die Vorteile der Kakaobohne für Körper, Geist und Seele bestätigt. Ein Superfood, dass man also ohne schlechtes Gewissen genießen kann. Solange man auch wirklich darauf achtet, dass ein hoher Kakaoanteil in der Süßigkeit ist.

Warum du den Schritt zur dunklen Schokolade wagen solltest? 

5 gesundheitliche Vorteile des heiligen Superfoods

Antioxidantien

Antioxidantien sind Nährstoffe die die Zellschädigung stoppen oder verlangsamen, indem sie den Oxidationsprozess in den  Zellen begrenzen und den Körper vor  freien  Radikalen schützen. Antioxidantien werden hauptsächlich in pflanzlichen Lebensmitteln gefunden. Der hohe Anteil an Antioxidantien verdankt vielen Superfoods den Namen.

 

Gut für das Gehirn

Ein Griff nach dunkler Schokolade (mind. 70 % Kakaoanteil) nach einem langen anstrengenden Tag, hilft dabei sich besser zu fokussieren.

 

Gehirnbooster ohne Reue

 

Kakao kann nicht nur die kognitive Funktion und Stimmung verbessern, sondern die Bohne kann  dazu beitragen, Stress abzubauen, Gehirnentzündungen zu reduzieren und das Gedächtnis zu verbessern.

Wenn du demnächst im Büro einen kleinen Schub für dein Gehirn benötigst, greife ruhig zu einem Stück hochwertiger dunkler Schokolade und genieße Sie mit jedem Bissen. Dein Gehirn wird sich darüber freuen. Aber Vorsicht, es sollte bei ein, zwei Stück bleiben!

 

Immunbooster

Wir wissen jetzt das Kakao extrem viele Antioxidantien enthält, aber was bedeutet das für unser Immunsystem.

Der Verzehr von Kakao führt dazu, dass das Immunsystem dank der entzündungshemmenden Eigenschaften direkt stärk und auch die entzündungshemmenden Eigenschafte der freundlichen Darmbakterien fördert. Wenn du dich das nächste Mal etwas angeschlagen fühlst und das Gefühl hast du brauchst eine hausgemachte Hühnersuppe und ganz viel Vitamin C, dann gönn dir zusätzlich eine Tasse heißen Kakao um deine Abwehrkräfte zu stärken.

 

Verbesserte Insulinsensitivität

Forschungsergebnisse zeigen, dass Kakao die Insulinsensitivität und Insulinresistenz verringern und wiederum das Risiko für Typ-2-Diabetes reduzieren kann. Der Grund dafür ist der hohe Gehalt am sekundären Pflanzenstoff Flavanol.  Eine natürliche Verbindung, die in vielen Pflanzen vorkommt und zur Familie der Flavanoide gehört. Diese reduzieren oxidativen Stress und verändern den Glukosestoffwechsel. Flavanol ist auch dafür verantwortlich, dass Kakao und dunkle Schokolade etwas bitter ist. Daher werden diese Stoffe bei der Schokoladenherstellung leider oft entfernt.

 

Aphrodisiakum der Natur

Der berühmte aztekische Herrscher Montezuma gilt als einer der ersten, der die aphrodisierende Kraft von Kakao erkannt hatte.

 

Die Freude des königlichen Hofes

 

Montezuma war bekannt dafür, Kakao mit Chili, Vanille oder Piment zu würzen und als Getränk zu genießen. Dieses wurde als die Freude des königlichen Hofes bezeichnet.

Dunkle Schokolade wird öfters als „Königin der natürlichen Aphrodisiaka“ bezeichnet. Sie enthält die Liebeschemikalien die während des Orgasmus durch die Freisetzung von Dopamin in die Lustzentren des Gehirns aufsteigen.

Die dunkle Variante der geliebten Süßigkeit enthält auch die Aminosäure Tryptophan, eine Vorstufe des  Glückshormon Serotonin, das für unser Wohlbefinden und Entspannung verantwortlich ist. Reine Schokolade ist auch eine starke Arginin Quelle. Arginin ist das Viagra der Natur, eine Aminosäure, die die sexuelle Stimulation bei Männern und Frauen erhöht.

 

Genieße dein Stück Schokolade

Wenn du also das nächste Mal beim Griff zur Schokolade ein schlechtes Gewissen bekommst, sei dir über die positiven Eigenschaften der süßen Versuchung im richtigen Maß bewusst.

Wenn du noch kein Fan von dunkler Schokolade bist, empfehle ich dir dich langsam von einem Kakaoanteil von 65 % hochzu arbeiten. Das besondere  Genusserlebnis von dunkler Schokolade möchte ich nicht mehr missen. Mein Favorit ist mittlerweile 85 % Schokolade. Alles andere finde ich schon zu süß. 

 

Tipp für deinen Genuss

Genieße dunkle Schokolade in einzelnen Stücken und lasse sie wirklich auf der Zunge zergehen, erst dann wirst du den tollen Geschmack erleben. Und du wirst auch merken, dass dunkle Schokolade viel befriedigender ist, als eine ganze Tafel Vollmilchschoko, die du nebenbei verschlingst.

Du suchst weitere Ideen um mehr reinen Kakao in deine Ernährung zu bekommen?

Probier doch mal dieses Rezept.

Vegane heiße Schokolade

Newsletter Anmeldung

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre alles Neue rund um Ayurveda

Jetzt anmelden und kostenlosen Modern Ayurveda Detox Plan holen!

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

Pin It on Pinterest

Share This