Ich bin kein Fan der klassischen Neujahrs Vorsätze und finde es ist das ganze Jahr der richtige Moment um Dinge zu verändern, wenn man das möchte. Aber ich weiß, dass viele von euch gerne Neujahrs Vorsätze machen und deshalb habe ich mir mal überlegt, welche etwas anderen Vorsätze im Jahr 2020 auf der To Do Liste stehen könnten.

Ich hoffe du findest die eine oder andere Inspiration die dein Leben im Jahr 2020 positiv beeinflussen wird. 2020 beginnt ein neues Jahrzehnt! Machen wir doch was daraus!

Weniger ist mehr

Egal ob es um das Thema Konsum, Gesundheit oder die Karriere geht. Versuche 2020 doch mal etwas reduzierter zu leben.

Das beinhaltet bewusst weniger zu konsumieren. Das Thema Minimalismus und Ausmisten ist im Jahr 2019 zu einem enormen Trend geworden. Aber anstelle ständig auszumisten um Platz für Neues zu schaffen, ist es doch sinnvoller erst gar nicht so viel Kram anzuschaffen, oder? Daher überlege dir doch 2020 vor einem Kauf – will ich das wirklich? Benötige ich das? Werde ich länger Freude daran haben?

Aber nicht nur bewusster Konsum könnte 2020 in dein Leben treten. Bist du Veganer? Paleo Verfechter? Zählst du deine Schritte und trackst du deinen Schlafrhythmus? Verabschiede dich doch 2020 einfach mal von allen diesen Labels.

Ich bin ein absoluter Verfechter eines gesunden Lebensstils, dennoch finde ich diesen Selbstoptimierungswahn der im letzten Jahr immer stärker geworden ist so gar nicht gesund. Reduziere dich im neuen Jahr nicht auf eine bestimmte Art zu essen, sondern einfach so viele pflanzliche, regionale und saisonale Lebensmittel wie möglich einzubeziehen. Wenn du völlig auf tierische Produkte verzichten willst – dann go for it. Wenn nicht, ist es auch ok. Versuche einfach mehr auf Qualität statt auf Quantität zu achten. Durch eine flexiblerer Denkweise auch was dein Sportprogramm betrifft wirst du merken, dass es viel einfacher ist, das ganze Jahr über einen gesunden Lebensstil zu verfolgen, und nicht nur in den ersten 2 Monaten (wenn überhaupt!) perfekt zu funktionieren.

Mehr für andere tun

Etwas, von dem wir alle wahrscheinlich ein bisschen mehr tun könnten, ist, für andere Menschen etwas Gutes zu tun. Ob als Freunde und Familie oder sogar Fremde, die man im Alltag trifft. Im neuen Jahr tun wir mehr für andere. Dabei kann es sich um ganz simple Dinge handeln wie den Müll von der Straße aufsammeln, oder jemandem einfach so mal einen Kaffee zu spendieren. Je mehr gutes Karma wir verbreiten, desto besser! Und wenn wir anderen etwas Gutes tun, macht uns das selber ebenso glücklich.

Eine Win-Win Situation für alle Beteiligten! 🙂

Üben wir uns in Dankbarkeit

Du kannst es nicht mehr hören? Ich auch nicht, aber Hand aufs Herz, praktizierst du dieses “Dankbarkeits-Spiel” wirklich? Also ich ehrlich gesagt sehr unregelmäßig. Aber es gibt IMMER etwas, wofür man dankbar sein kann. Doch in unserem schnelllebigen Alltag, wo wir ständig die sofortige Befriedigung suchen, neigen wir dazu, das Gute zu vergessen. Das muss sich im neuen Jahr ändern.

Wir fokussieren uns gerne auf das was wir nicht haben. Daher zücke 2020 wieder deine Bullet Journals und Jahresplaner, die du dir in einer Phase der Erleuchtung bereits vor Monaten zugelegt haben, und nutze sie endlich.

Jeden Tag 3 Dinge für die du dankbar bist finden den Weg aufs Papier, und damit in deine Denkweise und dein Leben.

Ruhe und Entspannung

Es liegt ein turbulentes Jahrzehnt hinter dir. Nun ist es Zeit endlich mehr Ruhe in dein Leben zu bringen und dem Stress in unserem Alltag die Stirn zu bieten. Stress ist eine Epidemie und sie hat schädliche Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Menschen.

Warum machst du es dir nicht zur Aufgabe, die Momente, in denen du zu dir selbst kommst, zu priorisieren und diese Zeit voll auszuschöpfen

Damit meine ich nicht, auf dem Sofa liegen und durch Instagram zu scrollen. Smartphone, Laptop, Fernseher & Co bleiben aus.  Egal ob du mit Meditation beginnen willst oder lieber ein Puzzle in Angriff nimmst um zu entspannen. Du kannst auch jeden Monat ein neues Buch lesen, oder einfach mal früher ins Bett gehen. Was auch immer dich entspannter macht, tu doch mehr davon!

Einfach mal machen

Wir Menschen sind unglaublich intelligente, fähige Wesen, doch wir halten uns so oft aus Angst vor dem Versagen zurück.

Es gibt diesen Spruch:

Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass du nicht versagen kannst?

Ernsthaft, was würdest du tun? Hör doch auf zu zögern und dir ständig Gedanken über “den richtigen Zeitpunkt” zu machen. Glaub doch etwas mehr an dich. Und auch wenn etwas mal schief geht, sieh es als Erfahrung und nicht als Versagen!

Ich hoffe ich konnte dir die eine oder andere Inspiration für das neue Jahr mitgeben! Ich werde jedenfalls versuchen meine weisen Ratschläge selbst zu befolgen und freue mich auf eine neue Ära voller Erwartungen, Träume, Wünsche, Herausforderungen, Chancen, Niederlagen und Überraschungen!

Das könnte dich auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre alles Neue rund um Ayurveda

Jetzt anmelden und kostenlosen Modern Ayurveda Detox Plan holen!

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

Pin It on Pinterest

Share This