Seite auswählen

Wir alle kennen ihn, viele fürchten ihn doch keiner kann ihm entkommen wenn er da ist – der Schokohunger. Dieser gesunde Schokoaufstrich ist dafür perfekt.

Da helfen keine Banane, kein Zähneputzen oder Akupunktur. Was muss, das muss. Ich bin jemand der sehr gerne mal ein bisschen Schokolade nascht. Bevorzugt mit 80% Kakaoanteil. Glaubt es oder nicht, wenn man so ein Stück auf der Zunge zergehen lässt ist das echter Genuss!  🙂

Manchmal muss es einfach Schokolade sein.

Aber manchmal mag auch ich eine etwas süßere Variante ganz gern. Dafür eignet sich das schokoladige Erdmandelmus perfekt. Süß, schokoladig und zuckerfrei. Ja richtig gehört. Wie das gehen soll?

 

Zubereitung vom gesunden Schokoaufstrich 

Wir benötigen für das Kakao-Erdmandelmus:

  • 200 g geröstete Erdmandeln oder Erdmandelflocken (bei DM, Reformhaus oder in jedem großen Supermarkt erhältlich)
  • 4 TL ungesüßtes Kakaopulver (vorzugsweise stark entölt)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Vanille
  • 1 Prise Zimt
  • 120 ml Flüssigkeit (vorzugsweise ungesüßter Haferdrink mit Wasser gemischt)

Zuerst die trockenen Zutaten miteinander vermengen. Als großer Schokoliebhaber nimmt man 4 TL Kakao,  ansonsten kann man auch etwas weniger nehmen. Stark entöltes Kakaopulver (im Reformhaus oder im Biomarkt erhältlich) eignet sich besonders gut, da der Kakaogeschmack sehr gut hervorkommt.

Im nächsten Schritt die Flüssigkeit schrittweise dazu geben und alles mit dem Standmixer vermengen. Je nachdem wie man die Konsistenz bevorzugt eventuell etwas mehr Wasser oder Getreidemilch dazugeben. Ich empfehle dir für das Rezept ungesüßten Haferdrink. Da dieser von Natur aus süß ist, wird überhaupt kein weiteres Süßungsmittel mehr benötigt. Wenn man keinen Haferdrink sondern andere Getreidemilch bevorzugt oder noch mehr Süße reinbringen möchte, sind Honig, Ahornsirup oder Reissirup eine passendes Süßungsmittel.

Das Kakao-Erdmandelmus eignet sich als Brotaufstrich, in Kombination mit Obst oder als Topping auf das Müsli.

 

Gut zu wissen

Die Erdmandel oder auch Tigernuss genannt, ist anders als der Name es erwarten lässt keine Nuss. Die Erdmandelpflanze ist kein Nussbaum, oder wie die Mandel ein Steinobst, sondern ein Sauergrasgewächs.

Die daraus wachsenden Früchte/Knollen sind die Erdmandeln. Die Erdmandel ist glutenfrei und auch für Nussallergiker geeignet. Der Geschmack ist nussig-süß. Die vitalstoffreichen Knollen sind sehr ballaststoffreich und wirken sich positiv auf den Magen-Darmtrakt aus. Außerdem gelten sie als konzentrationsfördernd und aktivieren den Blutkreislauf. Trotz der Süße sind sie für Diabetiker bestens geeignet.

Newsletter Anmeldung

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre alles Neue rund um Ayurveda

Jetzt anmelden und kostenlosen Modern Ayurveda Detox Plan holen!

Du hast dich erfolgreich angemeldet.

Pin It on Pinterest

Share This